Krafft, Daniel

Waschbecken aus alten Bildröhrenfernsehern

Ausgangsmaterial: TV-Bildröhren
Produkt: Waschbecken

Bildröhren in Fernsehern sind aus qualitativ hochwertigem Industrieglas. Die verwendete Materialstärke von mindestens 12 Millimetern, seine mechanischen und thermischen Eigenschaften und seine technisch definierte Trichterform eignen sich zur Herstellung von Glaswaschbecken. Zum Umbau werden die Fernseher demontiert und die Glaskörper mittels Diamantschneide zerteilt. Die weitere Bearbeitung erfolgt von Hand per Schleifschwamm und Sandstrahlgerät. Damit ist es ein typisches Produkt für Kleinserien oder Manufakturproduktionen.

web1 web2 web3

 

 

 

 

 

 

 

Download
Expose
Dokumentation
Alle Projekte im Überblick